DARC

 

Anfang
über mich
die Funkstation
die Antennen
qth / Standort
Video Monitor
Contestergebnisse
3V8CB Urlaub
W6 Urlaub
CT3 Urlaub
EA8 Urlaub
CN2AW Urlaub
D44TZN Urlaub
Hallig Hooge EU-042
A47RS Oman
IOTA St.Mary's EU-011
OV Bergkamen
Fotoalbum
(nur in englisch)

RBN Statistik
Logbuchsuche

nützliche Links
(nur in englisch)

 

| qsl info | Email | Gästebuch | Anfang |  

                 Zur Route hier klicken
      
                     

W6 URLAUBS DXPEDITION KALIFORNIEN 2003

(Bilder durch Anklicken vergrößerbar)

DL1DAW with Team   
DL1DAW mit seinem Young Ladies- Team vor der Golden Gate Brücke

Selbst nach 2 Jahren fand diese Kalifornienreise noch mit der Erinnerung an den unbegreif- lichen Terror Anschlag auf die Türme des World Trade Centers in New York City statt. Die Sicherheitskontrollen auf den Flüghäfen waren sehr zeitraubend, besonders in San Francisco! Ich hatte aber kein Problem mit meinem 10 m Fiberglasmast, den ich als Angelrute beim Sondergepäck aufgab. Mein Funkgerät und das Zubehör hatte ich im Koffer gut verpackt. Die Fluggesellschaft hatte ein striktes Verbot für das Mitführen von Funkgeräten im Handgepäck erteilt, einzig der LapTop war erlaubt. Natürlich hatte ich vorher beim deutschen Zoll die gesamten Gerätschaften in Aus- und Wiedereinfuhr- papiere angegeben. Gute Vorbereitung zahlt sich halt aus und vermeidet Ärger!

Death Valley
Death Valley, die heisseste Antennenmontage die ich je hatte...45°C  im Schatten
Death Valley
Hier kam ich in´s Schwitzen! Ich traf Jim W6RAD, einen Techniker in Furnace Creek (Death Valley)
...und einen Koyoten, der mir über den Weg lief!
Circus Circus
Las Vegas, wenig Zeit für Amateurfunk
DL1DAW sleeping
Ich wurde schnell müde...schlechte Ausbreitungsbedingungen!
Malibu
Malibu, bester Standort am Pazifik
Santa Barbara
Antennenaufbau in Santa Barbara
Harmonics
Diana, DN1DAW im qso und Julia im Internet
Joshua Tree Park
Der Joshua Tree Park
Bedingungen wie in der Wüste
 
   

   © 2003 by DL1DAW •  dl1daw@darc.de