DARC

 

Anfang
über mich
die Funkstation
die Antennen
qth / Standort
Video Monitor
Contestergebnisse
3V8CB Urlaub
W6 Urlaub
CT3 Urlaub
EA8 Urlaub
CN2AW Urlaub
D44TZN Urlaub
Hallig Hooge EU-042
A47RS Oman
IOTA St.Mary's EU-011
OV Bergkamen
Fotoalbum
(nur in englisch)

RBN Statistik
Logbuchsuche

nützliche Links
(nur in englisch)

 

| qsl info | Email | Gästebuch | Anfang |  

            Willkommen auf meiner Homepage!

Achim (Jim), DL1DAW, 01.03.2007


Hallo, ich heiße Achim (Jim) Wortmann und ich bin seit dem 8. April 1982 Amateurfunker.
Ich lebe im nordwestlichen Teil Deutschlands, in der Nähe von Dortmund, in einer Kleinstadt namens Bergkamen
- Stadt der Chemie und ehemals des Kohlebergbaus-
Ich bin in Unna (Westfalen) am 20. März 1958, einem Donnerstag, geboren.
Mein Großonkel Friedrich, DJ8ZN infizierte mich mit dem "Hoch- frequenz- Bazillus" als ich noch ein Kind war. Seine 2 Element Spinnen- quad- Antenne faszinierte mich seit diesem Tag. Meine Großeltern und meine Eltern unterstützten mich in meinen Traum eines Tages ein Amateurfunker zu sein und sie schenkten mir einige Kosmos Elektronikbaukästen zu meinen Geburtstagen und zu Weihnachten. So machte ich im Alter von 13 Jahre meine ersten Experimente mit Empfängern, Tonverstärkern, Antennen, usw. Ich habe das verschreckte Gesicht meiner Mutter noch in guter Erinnerung, nachdem ich einige Langdrahtantennen quer auf dem Dachboden und zwischen den Bäumen in unserem Garten verspannt hatte! Während meines Studiums, Ende 1980, begann ich einen Volkshochschulkursus zur Vorbereitung auf die Lizenzprüfung. Zu dieser Zeit baute ich einen Rückkopplungsempfänger mit 2 ECC81 Röhren und ich wurde Kurzwellenhörer! Unglücklicherweise nahm das Üben des Morse- Alphabets mehr Zeit in Anspruch als urspünglich erwartet und ich quälte mich sehr in dieser Betriebsart! Die Theorieprüfung dagegen war ein Kinderspiel und ich erhielt am 08.04.1982 das UKW Sprechfunkrufzeichen DB2DT (damalige Klasse C, heute Klasse 2). Während der Sommermonate übte ich mich auf den 2m Relais mit einem Kenwood TR-2300. Am 03.11.1982  schaffte ich endlich die Telegrafieprüfung und ich erhielt das Rufzeichen DL1DAW (damalige Klasse B, heute Klasse 1). Anschließend errichteten mein Großvater Walter, mein Vater Friedhelm, mein Freund Udo und ich einen 9m hohen Rohrmasten im Garten. Wir verspannten den 40m/80m Doppeldipol, schlossen den brandneuen Sende-/ Empfänger TS 530-S von Kenwood an und los ging´s mit dem Funkbetrieb am 19. Dezember 1982. Natürlich war mein erster Eintrag in das Logbuch eine Funkverbindung (qso) mit DJ8ZN (meinem Großonkel) in der Betriebsart Telefonie (SSB) mit sehr starkem Signal (59 plus) auf dem 80 m Band um 15:15 Weltzeit (UTC). Zu dieser Zeit war ich Mitglied des Ortsverbands Dortmund (O05) des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC). Meine erste Telegrafie- Funkverbindung (cw- qso) traute ich mir erst 2 Jahre später mit DK1QX (Norbert in Warendorf) zu!

1983 heiratete ich meine "young lady"- Monika und nach meinem Studium zogen wir 1983 nach Alfeld in Niedersachsen. Ich wurde Mitglied des dortigen Ortsverbands H01. Ich verbrachte dort eine großartige Zeit mit vielen gemeinsamen Aktivitäten. Besonders in Erinnerung habe ich die jährlich wiederkehrenden Fuchsjagden, die Fielddays an der Adamishütte am Himmelberg, die "Braunkohlwanderungen" im Herbst, unsere Präsentationen auf der Alfelder Informationsmesse (AIM) und zu guter letzt der Besuch in Wakefield (GB), der Partnerstadt von Alfeld. Internationale Freundschaften wurden geschlossen mit Rae G4JMT, Bob G3WWF (silent key), John G4VRY (silent key), Allen G0CQD, Rick G4BLT und Tina G8DVS (silent key) und einigen mehr. Besonders die Freundschaft mit Rick dauert bis heute an. Besonderen Dank an Willi DJ5ND (silent key), Jonny DJ8MR, Kurt DF9AE, Gerhard DF6AD, Gerhard DB4OF, Franz DF9AZ, Axel DL6GX, Erhard DF6OW, Rolf DJ7GN, Werner DF6OY, Wilfried DF6OL, Werner DJ3VC (silent key), Dieter DJ3FS (DD3FS) und vielen mehr mit ihren Familien für die herzliche Zeit in Alfeld!

1988 zogen wir (mittlerweile waren Linda und Julia geboren) nach Bergkamen. Ich trat dem Ortsverband O47 bei, dem ich bis heute angehöre. Auch hier ein Dankeschön für die freundliche Aufnahme an Herbert DF7DJ, Heinz DK4CJ, Dietmar DL2DR, Hartmut DK9DN, Wolfgang DG9DM (silent key), Hans DK9DP und all die anderen mit ihren Familien! Auch hier haben wir einige jährliche Aktivitäten (Fielday, Contest, Fahrradtouren, usw.) und jede Menge Spaß am Clubabend. Hoffentlich geht es so weiter!

Ich bin leidenschaftlicher Kurzwellen DXér und auf den Bändern halte ich nach meinen letzten 5 DXCC Ländern Ausschau; darüber hinaus nehme ich auch an einigen Contesten teil (DARC 10m, Weihnachtswettbewerb, WAG, WAEDC, etc.). Also ruf mich an, wenn du mein Rufzeichen auf den Bändern hörst! Skeds sind willkommen!

Neben dem Amateurfunk gehört die nächste Leidenschaft meiner Familie, meiner lieben Frau Monika und unseren 3 bezaubernden Töchtern Linda, Julia mit unseren Enkelkindern und Diana (1991 in Bergkamen geboren).
Weiterhin drück ich meiner Favoritenfußballmannschaft Borussia Dortmund die Daumen, Deutscher Meister 1956, 1957, 1963, 1995, 1996, 2002, 2011 und 2012 (Double)! Championsleague- und Weltpokalgewinner in 1997!
All diese Leidenschaften erfordern ein wenig Geld, weshalb ich als "technical manager" bis Ende 2014 bei Vodafone Group Services - der weltgrössten Handy Gemeinde- beschäftigt war! Nun geniesse ich meine Freizeit


 
   

   © 2002 by DL1DAW •  dl1daw@darc.de